Bildung, Kita und Schulen

Alles Lernen ist nicht einen Heller wert, wenn Mut und Freude dabei verloren gehen.

 

(Johann Heinrich Pestalozzi)

Pariser Kinder zu Besuch in der Kita Ittersdorf

Rückblick auf eine gelungene Woche!

Wallerfanger zündete die „Pi-Saar-Rakete“

Ausgerechnet dem Wallerfanger Grundschüler Leonard war es vorbehalten, die Krönung der Feierlichkeiten der diesjährigen Pi-saar Preisverleihung einzuleiten.

Zuvor hatte Bernd Andres, Vorstand für Kundenservice bei CosmosDirekt,  im festlich geschmückten Innenhofes des Unternehmenssitzes von CosmosDirekt in Saarbrücken rund 200 Vertreter der über 15 Gewinnerprojekte beim diesjährigen Pi-saar Wettbewerb begrüßt.

„Ändere oder akzeptiere!“ – Unter diesem Motto hat im November 2015 zum vierten Mal die große Initiative für Bildung im Saarland von CosmosDirekt statt gefunden. In vier Kategorien – Kindergärten, Grundschulen, Weiterführende Schulen und Sonstige (z.B. Vereine) – hatten sich die Teilnehmer des Wettbewerbs Pi:Saar 2015 mit ihren Bildungskonzepten um eine Förderung von bis zu 10.000 Euro beworben. Über 76 eingereichte Projekte konnte die Bevölkerung auf der Internetseite www.pi-saar.de abstimmen und damit die Sieger bestimmen. Dabei wurden insgesamt nahezu 42.500 Sterne vergeben. „Wir freuen uns sehr über den enormen Zuspruch und die rege Beteiligung: Die Zahl der Bewerbungen ist zum Vorjahr um mehr als zwei Drittel gestiegen, die der Online-Bewertungen hat sich sogar verdoppelt. Dies unterstreicht, dass Pi:Saar in der saarländischen Bildungslandschaft eine wichtige Unterstützung zur Realisierung ambitionierter Projekte ist“, stellte Bernd Andres in seiner Begrüßungsrede heraus.

Bei den Gewinnern dabei auch die Vertretung der Grundschule Wallerfangen, neben der Schulleitung die Klassenelternsprecher/innen der 8 Klassen mit ihren Kindern. Mit dem Wahnsinnsergebnis von 1770 Stimmen, die für unser Projekt: „Gemeinames Schulförderkonzept für alle“  abgestimmt haben, wurde die Grundschule Wallerfangen mit einem 3.Platz und 1500 € Preisgeld für die Umsetzung ihres Projektes belohnt.

Nach der feierlichen Überreichung der Urkunden und der Gewinnerchecks ließ Leonard durch einen beherzten Zug  einen riesigen Konfettiregen über alle Gewinner herunterrieseln, dem dann zur Freude nicht nur der Kinder über 500 Luftballons vom Dach des 5 stöckigen Gebäudes folgten. Damit war der Startschuss für die folgende „Gewinnerparty“ endgültig gefallen.
Dass wir als kleine Schule einen solch sensationellen Erfolg erzielt haben, ist auf der einen Seite, und das ist mit Sicherheit der größte Gewinn dieses Projektes, dem großen, gemeinsamen Engagement der Lehrer, Schüler und Eltern zu verdanken, aber natürlich auch  den unglaublich vielen Menschen, Vereinen und  Nachbarschulen, die unser Projekt und damit unsere Schüler und Schule mit ihrer Stimme unterstützt haben. An dieser Stelle noch einmal allen unser herzlicher Dank. hs

Pflanztag "Säen-Gießen-Sprießen" in der Kita Gisingen unterstüzuzt von der Limberg Apotheke Wallerfangen

Sommerfest in der Kita Gisingen!

Am Samstag, dem 20.06. feierten wir im Kindergarten unser Sommerfest.Da zurzeit vertretungsweise eine französische Mitarbeiterin bei uns arbeitet, nahmen wir die Gelegenheit wahr ein Thema auszusuchen, das mit Frankreich zu tun hat. Und was lag näher, als dafür die Hauptstadt von Frankreich auszusuchen, die Stadt der Liebe und Romantik. So lautete unser Motto „Ein Bummel durch Paris“. Zu dem Fest waren sehr viele Gäste gekommen, worüber sich die Kinder und alle Erzieherinnen ganz besonders freuten, denn sie alle hatten in den Wochen vor dem Fest fleißig gearbeitet und geprobt. Die Kinder halfen beim Malen der Bühnenbilder, bastelten Musikinstru- mente selbst, lernten Texte auswendig, übten Tänze, sowie deutsche und französische Lieder ein.  Die Kinder begrüßten die Gäste mit dem Lied „Comment ca va“ und gleich danach präsentierten die diesjährigen Schulkinder ihren „Bummel durch Paris“. An den Sehenswürdigkeiten tour eiffel, l´arc de triomphe, Louvre, Notre dame, Sacre coeur und Moulin Rouge wurde jeweils Station gemacht. Zu jeder dieser Bauwerke und Sehenswürdigkeiten berichteten die Kinder viel Wissenswertes und vermittelten durch schauspielerische Szenen den Flair dieser Stadt, was noch durch Abspielen von französischen Liedern umrahmt wurde. So verschenkten sie am Eiffelturm rote Rosen, am Triumphbogen tranken sie Café au lait, im Louvre wurde die Mona Lisa fotografiert, in einem Boot fuhren sie auf der Seine an der Notre dame entlang, be-suchten die Maler am place du tertre und führten den für das Moulin Rouge be-kannten Can Can auf. Auf diese Weise konnten sie das Publikum davon überzeugen: Paris ist eine Reise wert!! Danach beendeten die Kinder bei dem „fete de la musique“ den Bummel durch Paris. Hier konnten sie mit ihren selbstgemachten Musikinstrumenten zeigen, wieviel Rhythmus in ihnen steckt. Und die „Tanzkinder“, die während des Jahres an den regelmäßigen Tanzangeboten in der Kita teilgenommen hatten, führten noch drei Tänze auf. Schließlich sollten auch sie die Gelegenheit bekommen, zu zeigen, was sie gelernt und erarbeitet hatten.

Das Publikum belohnte alle Kinder mit einem großen Applaus. Und den hatten sie sich für all ihre tollen Leistungen auch wirklich verdient. Deshalb erfüllten sie den Wunsch nach einer Tanz-Zugabe auch sehr gerne! Gleich im Anschluß an das Programm eröffnete der Fotograf Ralf Oehrlein seine Fotoecke. Hier konnte jeder nach Lust und Laune Fotos von sich machen lassen, wobei es auch die Möglichkeit gab sich zu verkleiden. Der Erlös aus dem Verkauf der Fotos kam dem Kindergarten zu Gute!! Fast gleichzeitig startete der Losverkauf für die Tombola, bei der es tolle Preise zu gewinnen gab. Unsere Hauptpreise waren ein Tandemsprung und ein Rundflug für eine Person, beides vom Flugplatz Düren aus. Die Gewinner freuten sich ganz besonders darüber!

Speziell für die Kinder gab es eine Schminkecke, bei der der Andrang äußerst groß war. Zwei „Kindergarten-Mamas“ schminkten die Kinder in den tollsten Farben, mit viel Glitzer und tollen Motiven, was super gut ankam und den Kindern riesengroßen Spaß machte. Ebenfalls für Spaß sorgte dann noch die Musikgruppe „ene mene mix“. Ihr Pro-gramm „Blau Weiß Rot am Strand“ lud die Kinder zu einer Urlaubsreise nach Frank-reich ein und war ein gelungener Abschluss unseres Festes. Natürlich war den Nachmittag über für das leibliche Wohl gesorgt. Nicht nur Kaffee und Kuchen, Rostwurst, sondern auch Quiche Lorraine und Merguez als französische Leckereien konnten den Hunger der Gäste stillen. So verging die Zeit wie im Flug, ein schöner Nachmittag ging zu Ende und wir sagten „Au revoir“ und „Auf Wiedersehen“!

Kita Ittersdorf lebt die Deutsch-französische Freundschaft!

PICOBELLO! Grundschule Gisingen für eine saubere Umwelt!

Bewegungserziehung in der Kita Ittersdorf

Bewegung war und bleibt eines der zentralen Themen in der frühen Kindheit.

Sie stellt eine der grundlegenden Betätigungs-und Ausdrucksformen von Kindern dar.

 

Die Bedeutung von Bewegung für kindliche Prozesse ist hinreichend in der Forschung dokumentiert und im saarländischen Bildungsprogramm fixiert. In unserer Kita  nimmt sie einen zentralen Stellenwert ein, denn sie ist Bestandteil unserer täglichen pädagogischen Arbeit.


Egal ob in der Turnhalle oder auf dem Außengelände (übrigens bei jedem Wetter) ist bei uns Raum für Bewegung vorhanden.Eine pädagogische Fachkraft hat sich durch Teilnahme an entsprechenden Fortbildungen zum Bildungsbereich Bewegung qualifiziert und begleitet die Kinder in den drei Themenschwerpunkten: Bewegungswelt, das angeleitete Turnen und das Tanzen.

 

 

Förderung von Mehrsprachigkeit in Wallerfangen

In unseren Kindertagesstätten und Grundschulen beginnen wir bereits frühstmöglich die Mehrsprachigkeit zu fördern. Aufgrund der Grenznähe zu Frankreich wird in den Einrichtungen der Gemeinde Wallerfangen Hauptaugenmerk auf die Förderung der französischen Sprache gelegt.

Exkursion nach Frankreich Chateau Malbrouck

Ausflug der Vorschulkinder der Kindertagesstätte Ittersdorf nach Malbrouck

 

Gemeinsamit mit den Erstklässlern der Grundschule Gisingen sowie den Vorschulkindern des Kindergarten Gisingen. Nach einstündiger Busfahrt in Manderen angekommen besuchten wir die Ausstellung: Art des Jeux & des Jouets und besichtigten die Burg. Schließlich erwartete uns ein reichhaltiges Frühstück mit französischen Leckereien und Getränken auf der großen Wiese. Gemeinsames Singen und Spielen bei  tollem Wetter stand im Vordergrund und machte diesen Tag in Frankreich zu einem wunderschönen Erlebnis für alle Beteiligten.

 

 

Grundschule Gisingen ist erste Naturparkschule im Saarland

Die Grundschule Gisingen hat das Ziel, die Schüler noch intensiver für die Natur und ihre Heimat zu begeistern und sich für deren Erhalt einzusetzen. Die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zum Projekt "Naturparkschule", wurde von den Schülern feierlich umrahmt. weiterlesen...

Frühbetreuung in den Grundschulen Gisingen und Wallerfangen

Ab dem Schuljahr 2013/2014 ist eine Frühbetreuung der Schüler an beiden Grundschulen der Gemeinde Wallerfangen bereits ab 7.00 Uhr, bis zur Öffnung des Schulgebäudes um 7.45 Uhr, möglich. Für dieses zusätzliche Angebot ist ein monatlicher Beitrag von 10,00 € zu entrichten. Bei Interesse wenden Sie sich gern an die Gemeindeverwaltung unter Tel.: 06831-680916 bzw. direkt an die Schulen.

 

Freie Kapazitäten sind noch vorhanden.

Deutsch-Polnische Begegnung in Weimar

Jedes Jahr gibt es eine deutsch-polnische Schülerbegegnung mit Schülern aus Bochnia/ Polen und den Schülern der Gemeinschaftsschule am Limberg Wallerfangen. Organisiert wird dieses Treffen vom Jugendbeauftragten der Gemeinde Herr Stefan Behr. Mehr!

 

Powerpoint Präsentation

Erstes internationales Workcamp in Wallerfangen

Ein internationales 11 köpfiges Jugendteam aus Deutschland, Japan, Mexiko, Südkorea und den USA nahm vom 5. bis zum 17. April 2014 erstmals an einem Workcamp in Wallerfangen teil. Es ging um ein gemeinsames Arbeitsprojekt des Vereins für „Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten“, bei dem die Gestaltung und Verschönerung des Gisinger Schulhofes im Vordergrund stand. Eine Tolle Möglichkeit in einem international gemischten Team Deutschland aus einer anderen Perspektive kennenzulernen! mehr...

Wie Erziehung Spaß machen kann!

Erziehung soll Spaß machen, jedoch wird sie immer schwieriger und anstrengender. Eine sich rasch ändernde Welt mit ihren enormen Anforderungen belastet auch das Zusammenleben in Familien. Wir möchten Anregungen dazu geben, wie Erziehung dennoch gut gelingen kann. Weiterlesen!

Das Lernen kann man lernen!

(Zur Vergrößerung bitte Dokument anklicken)

 

 

Folge 1
Folge 2
Folge 3
Folge 4
Folge 5
Folge 6
Folge 7
Folge 8
 

Öffentliche Veranstaltungen der Bildungseinrichtungen

Grundschule Wallerfangen:

 

Grundschule Gisingen:


KiTa Gisingen:

 

KiTa Ittersdorf:

 

KiTa Wallerfangen