Vollsperrung in Wallerfangen –Düren

Aufgrund Erneuerung von Versorgungsleitungen in Wallerfangen –Düren, wird die Schloßstraße zwischen den Anwesen Nr. 15 - 19 im Zeitraum vom 30.03.2017 bis voraussichtlich Ende August 2017 für Kraftfahrzeuge aller Art voll gesperrt. Zudem ist diesbzgl. auch die angrenzende Brunnenstraße  von der Sperrung betroffen. Die Ausführung der Baumaßnahme erfolgt über die Firma: OBG Tiefbau GmbH & Co. KG  Illinger Straße 150 in 66564 Ottweiler . Die verkehrsrechtliche Leitung obliegt hier dem Ordnungsamt des Landkreises Saarlouis . Nach Mitteilung der Bauleitung soll die Sperrung zeitig vor Beginn des Dürener Knödelfestes aufgehoben sein. Wie im Sperrungszeitraum die Verkehrsführung der Linienbusse vor Ort erfolgen soll,
werden die Kreis-Verkehrsbetriebe Saarlouis in Kürze über die Medien bekannt geben.

Günter Zahn
Bürgermeister

Verkehrsrechtliche Anordnung

zur halbseitigen Sperrung des Erlenweges (Neubau des Anwesens 4) in 66798 Wallerfangen aufgrund Bauarbeiten und Nutzung von 1 Kranwagen / Aufzug
im voraussichtl. Zeitraum KW 12-24 in 2017

Entsprechend § 46 (1) Nr. 8 i.V.m. § 45 Abs. 1 StVO wird hiermit für die Durchführung von o.a. Arbeiten im Straßenverkehrsraum verkehrsrechtlich angeordnet:
Die Arbeitsstelle ist nach Regelplan B I / 2 der RSA zu beschildern und abzusichern.
Fußgänger sind auf die Nutzung der gegenüberliegenden Straßenseite hinzuweisen.
Es handelt sich beim Erlenweg um eine Sackgasse, die Nutzung des Wendehammers
Ist zu gewährleisten. Es wird gleichzeitig die Genehmigung erteilt, im gesperrten Arbeitsbereich einen Kranwagen bzw. Materialaufzug aufzustellen.

Verantwortlicher: Fa. Kaiser , Geschäftsführer: Jörg und Marc Kaiser                       
                           Rehlinger Str. 19 in 66701 Beckingen    06835-92310
Dauer der Maßnahme:  ab KW 12 bis voraussichtl. KW 24 in 2017
Ort und Bauherr:   Erlenweg , Anwesen 4 –   Bauherr: Frau Karina Lieser

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung, die Bedingungen oder die Auflagen sind nach § 49 Abs. 4 Nrn. 3, 4, 5 StVO Ordnungswidrigkeiten im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes und können mit einer Geldbuße geahndet werden.

Der Bürgermeister
Günter Zahn

Verkehrspolizeiliche Anordnung

Gemäß § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetz-
Blatt I S. 1565, in der zur Zeit geltenden Fassung, wird folgendes angeordnet:

Aufgrund notwendigem Baumrückschnitt wird die Villeroystraße in Wallerfangen am 10.04.2017 von ca. 07.00 - 15.00 Uhr zwischen dem Rewe-Markt und der Kreissparkasse für den Straßenverkehr gesperrt. Dazu werden mehrere Absperrschranken (Zeichen 600) mit dem Durchfahrtsverbot (Zeichen 250) aufgestellt. Die Arbeiten werden bereits am 07.04.2017 vor Ort mittels Beschilderung
angekündigt. Dazu wird dann auch das absolute Halteverbot beschildert (Zeichen 283) .

Die verkehrspolizeiliche Anordnung wird mit Aufstellen der vorgenannten Verkehrszeichen wirksam. Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes handelt, wer nach Aufstellung des
Vorschriftszeichens vorsätzlich oder fahrlässig diese Anordnung nicht befolgt.

Diese Ordnungswidrigkeit
wird mit einem Bußgeld geahndet.

66798 Wallerfangen, den 15. März 2017

Der Bürgermeister
als Straßenverkehrsbehörde

Günter Zahn

Verkehrsrechtliche Anordnung

Verkehrsrechtliche Anordnung zur Errichtung einer Baugrube in der Ihner Straße (auf Höhe Anwesen Nr.1) in Wallerfangen –Leidingen
aufgrund von Arbeiten im Kabelnetz der Dt. Telekom im Zeitraum vom 08.03.2017 bis 07.04.2017

Die Arbeitsstelle ist nach Regelplan B II / 1 bzw. B II / 5 der RSA zu beschildern
und abzusichern. Ein gesicherter Fußgängerweg ist zu gewährleisten.

Verantwortlicher:                 

TSG GmbH 66333 Völklingen , Bauleiter: Herr Blum K: 0151-61250376
Dauer der Maßnahme:         

08.03.2017 bis 07.04.2017
Ort der Maßnahme :             

Ihner Straße in Wallerfangen-Leidingen (Anwesen Nr. 1)

In Vertretung
Stefan Schirra
Beigeordneter

Verkehrsrechtliche Anordnung

zur Durchführung von Gehwegsanierungen in den Gemeinde-Ortsteilen Wallerfangen, Ittersdorf, Bedersdorf, Kerlingen und Gisingen vom 13.02.2017 bis voraussichtlich 16.12.2017


Entsprechend § 46 (1) Nr. 8 i.V.m. § 45 Abs. 1 StVO wird hiermit zur Durchführung von Arbeiten im Straßenverkehrsraum für die im Betreff aufgeführten Maßnahmen folgende verkehrsrechtliche Anordnung erlassen:

Die Arbeitsstellen und die Umleitungen sind nach Regelplan B I / 5 sowie ggfs. B I / 6
der RSA zu beschildern und abzusichern.

Der notwendige Wechsel der Straßenseite für Fußgänger ist mittels entsprechender Beschilderung anzuzeigen. Es ist für eine ausreichende (auch für Kinderwagen) und sichere Fußgängerführung bzw. -querung Sorge zu tragen.

Anmerkungen:

Verantwortlicher:            Fa. Geimer GmbH 66740 Saarlouis ,  Herr Christoph Geimer
Dauer der Maßnahme:   13. Februar 2017 bis voraussichtlich 16. Dezember 2017
Ort der Maßnahme :       Wallerfangen, Ittersdorf, Bedersdorf, Kerlingen und Gisingen


Lage der Baustellen und Darstellung nach Reihenfolge der Maßnahmen :

01.Ittersdorf , Flurstraße , von Barriere bis Eingang KiTa
02.Ittersdorf , Zum Pfarrgarten , Einseitig
03.Bedersdorf , Margarethenstraße , Fertigstellung der Sanierung
04.Wallerfangen , Maschinenstraße , Einseitig Hausnr. 3 bis Adlerstraße
05. Wallerfangen , Lothringer Straße , Einseitig von GH Cillis Miljö bis Hausnr. 35a
06. Wallerfangen , Lothringer Straße , Einseitig Hausnr. 87 bis Ende
07.Kerlingen , Siercker Weg , Einseitig Hausnr. 2b und 2c
08. Wallerfangen , Lothringer Straße , Richtung St. Barbara , Lückenschluss bis HB
09.Kerlingen , Altgemein , Lückenschluss unfertiger Bereich
10.Gisingen , Zum Scheidberg , Höhe Friedhof
11.Ittersdorf , Dürener Straße , Lückenschluss

Verkehrspolizeiliche Anordnung

Geänderte Verkehrsregelung für die Straßen Leoniestraße und Estherstraße in Wallerfangen während einer Aktion des ADAC (Achtung Auto!) zur Schüler-Verkehrserziehung an der FGTS Wallerfangen am 04.04.2017 von 07.30 Uhr bis 13.00 Uhr.


Zur Sicherheit und Ordnung des Verkehrs gemäß § 45 StVO werden für diesen Zeitraum folgende verkehrsrechtlichen Maßnahmen angeordnet :


1.

Der Verkehr der Leoniestraße wird ab der Einfahrt Beaumaraiser Straße nach links abgeleitet. Eine  mobile Absperrschranke (quer) VZ 600 wird aufgestellt, dazu beschildert mit VZ 250 sowie VZ 209-10 (Durchfahrt verboten , vorgeschriebene Fahrtrichtung links)


2.

Auf der Estherstraße wird ab der Einmündung Drei-Marien-Straße eine mobile Absperrschranke (quer) VZ 600 aufgestellt, dazu beschildert
mit VZ 1020-30  (Anlieger frei)

 

3.

Diese Anordnung wird mit Aufstellen der Verkehrszeichen in der Veranstaltungszeit wirksam.

 

4.

Zuwiderhandlungen werden als Verkehrsordnungswidrigkeit nach § 24 StVG geahndet.

66798 Wallerfangen, den 07. März 2017
Der Bürgermeister
In Vertretung

Stefan Schirra
Beigeordneter

Verkehrspolizeiliche Anordnung

Geänderte Verkehrsregelung für die Straßen Leoniestraße und Estherstraße in Wallerfangen während einer Fahrbahnbemal -Aktion a.d. FGTS Wallerfangen am 05.04.2017 von 07.30 Uhr  bis 13.00 Uhr.

 

Zur Sicherheit und Ordnung des Verkehrs gemäß § 45 StVO werden für diesen Zeitraum folgende verkehrsrechtlichen Maßnahmen angeordnet :

 

1.

Der Verkehr der Leoniestraße wird ab der Einfahrt Beaumaraiser Straße nach links abgeleitet. Eine  mobile Absperrschranke (quer) VZ 600 wird aufgestellt, dazu beschildert mit VZ 250 sowie VZ 209-10 (Durchfahrt verboten , vorgeschriebene Fahrtrichtung links)

 

2.

Auf der Estherstraße wird ab der Einmündung Drei-Marien-Straße eine mobile Absperrschranke (quer) VZ 600 aufgestellt, dazu beschildert mit VZ 1020-30  (Anlieger frei)

 

3.

Die Einbahnstraßenregelung der Estherstraße / Ecke Elisabethstraße ist aufzuheben (Abdeckung des Schildes) damit Anwohner zu ihren Anwesen kommen. Eine mobile Absperrschranke (quer) VZ 600 wird darauffolgend mit VZ 250  (Durchfahrt verboten) vor der Grundschule aufgestellt.

 

4.

Diese Anordnung wird mit Aufstellen der Verkehrszeichen in der Veranstaltungszeit wirksam.

 

5.

Zuwiderhandlungen werden als Verkehrsordnungswidrigkeit nach § 24 StVG geahndet.

66798 Wallerfangen, den 17. März 2017
Der Bürgermeister

Günter Zahn