Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis

1. Verkehrsbeschränkung(en)

                                  

 halbseitige Sperrung des Verkehrs

 Sperrung des Fußgängerverkehrs im Gehwegbereich

Ort der Sperrung :            Wallerfangen – Düren, Schloßstraße zw. Einmündung Brunnenstsraße und Kerlinger Weg, L 353          

Dauer der Sperrung :        20.11.2017 bis 17.12.2017

Grund der Sperrung :       Wasserleitungsarbeiten

 

2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)

 

Verkehrsführung : Halbseitige Sperrung des Verkehrs in der Schloßstraße, sowie Sperrung des Gehweges auf der Länge des jeweiligen Baufeldes (jeweils ca. 10-12 Meter Länge). Nach Abschluss der Grabungsarbeiten ist das betreffende Gehweg- stück abzudecken und für den Fußgängerverkehr passierbar zu machen.

Verkehrsregelung :     halbseitige Sperrung der Fahrbahn gem. Regelplan B I / 5, Sperrung des Gehweges mittels Absperrschranke und VZ 259 „Verbot für Fußgänger“, sowie dem Zusatzzeichen 1000-12 bzw. 1000-22. 

 

3. Weitere Maßnahmen zur Sicherung des Verkehrs     

 

Aus Gründen der Sicherheit des Straßenverkehrs ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit im Bereich des Baufeldes auf  30 Km/h zu begrenzen. Die Verkehrszeichen 274-30 „30Km/h“ sind in Verbindung mit Verkehrszeichen 123 „Arbeitsstelle“ in beiden Fahrtrichtungen jeweils vor den Einmündungen Brunnenstraße bzw. Kerlinger Weg aufzustellen.

 

4. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung

 

RUPP, Reinhard (Bauleiter)        Mobil:     0170 4701322

Verkehrspolizeiliche Anweisung

Gemäß § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetzblatt I S. 1565, in der zur Zeit geltenden Fassung, wird folgendes angeordnet:
Im Teilabschnitt der Rathausstraße in Wallerfangen, vor dem Anwesen Nr. 8, wird ein absolutes Halteverbot farblich markiert.
Das Abstellen eines Kraftfahrzeuges auf dieser Fläche ist dann nicht mehr erlaubt und verstößt gegen die Vorschriften des § 12 (1) StVO (absolutes Halteverbot). Die Maßnahme dient einer ungehinderten und sicheren Ein- und Ausfahrt der Fahrzeuge an der Kreuzung Maschinenstraße / Rathausstraße / Drei-Marienstraße. Die verkehrspolizeiliche Anordnung wird mit Aufbringen der Markierung wirksam.

Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes handelt, wer nach Aufbringung des Vorschriftszeichens vorsätzlich oder fahrlässig diese Anordnung nicht befolgt. Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld geahndet.
66798 Wallerfangen, den 15. November 2017
Der Bürgermeister der Gemeinde Wallerfangen als Ortspolizeibehörde

Günter Zahn

Verkehrspolizeiliche Anordnung anlässlich des Weihnachtsmarktes am Haus Saargau in Gisingen

Die Straße „Zum Scheidberg“ in Wallerfangen-Gisingen wird von der Hausnummer 12 bis zur Hausnummer 18 , von Samstag, dem 02.12.2017 gg. 12.00 Uhr bis Montag, den 04.12.2017 gg. 10.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr aller Art gesperrt.
Aufstellung von Absperrschranken (Zeichen 600) mit Zeichen 250
(Verkehrsverbote für Fahrzeuge aller Art) am Beginn und Ende der Sperrstrecke. Die Absperrschranken sind mit je 5 roten Leuchten zu versehen,
die, wenn es die Sichtverhältnisse erfordern, in Betrieb sein müssen.
Auf der Gaustraße ist von beiden Seiten vor der Einmündung „Zum Scheidberg“ der Hinweis: Veranstaltung mit dem Zeichen 133-10 (Vorsicht Fußgänger) aufzustellen. Zudem ist dort das Zeichen 214-10 bzw. 214-20 (vorgeschriebene Fahrtrichtung geradeaus und links bzw. rechts) aufzustellen.
Zuwiderhandlungen werden nach § 24 StVG geahndet.

Der Bürgermeister

Günter Zahn

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis

1. Verkehrsbeschränkung(en)
                         
☒  halbseitige Sperrung des Verkehrs
Ort der Sperrung : Wallerfangen-Gisingen, Höhe Sportplatz / Kläranlage, L 352  
Dauer der Sperrung :    22.11.2017 bis 22.12.2017
Grund der Sperrung :    Kabelverlegung  
                                          
2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)

Verkehrsführung :    Halbseitige Sperrung des Straßenverkehrs mit LSA
Verkehrsregelung :    gem. beiliegendem Verkehrszeichenplan

3. Weitere Maßnahmen zur Sicherung des Verkehrs    ./.

4. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung

SCHUH, Christopher   0151 - 65069208 oder OTT, Timo  0178 - 2186649    
oder Herr Jedar (Fa. SIG) 06821 - 27051-54
                   
Diese Anordnung wird mit Aufstellung der Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen wirksam und endet mit deren Beseitigung spätestens zum o.g. Zeitpunkt.

Verkehrspolizeiliche Anordnung

Gemäß § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetzblatt I S. 1565, in der zurzeit gültigen Fassung, wird nach der Anlegung eines Parkplatzes in 66798 Wallerfangen -Ittersdorf, Friedhofstraße folgendes angeordnet:

In der Friedhofstraße in Richtung Flurstraße sind nach Hausnr. 7 die Zeichen VZ 133-10 mit Zusatzzeichen 1000-12 aufzustellen. In der Verlängerung des Schildes sind auf einer Länge von ca. 50 m bis zur Friedhofsmauer Parkstreifen mit „Gehwegparken erlaubt“ einzuzeichnen. Die Gehwegseite wird in dieser Länge zum Parken freigegeben. Des Weiteren ist im Anschluß an den Parkstreifen das Hinweisschild VZ 314 (Parkplatz) mit dem Zusatzschild VZ 1004-30 (in 100m) aufzustellen. In der Gegenrichtung sind in der Friedhofstraße  zwischen Hausnr. 2 und 4 das Verkehrszeichen 283-10 (absolutes Halteverbot Anfang) aufzustellen. In Höhe Hausnr. 8 ist das Verkehrszeichen 283-30 (absolutes HV Mitte) aufzustellen. Dieses Schild ist im weiteren Verlauf im Abstand zweimal zu wiederholen. Das Verkehrszeichen 283-20 (absolutes Halteverbot Ende) ist am Gehwegende gegenüber Hausnr. 7 aufzustellen.
Die Zufahrt des neu angelegten Parkplatzes ist beidseitig mit den VZ 220-10 und VZ 220-20 (Einbahnstraße links und rechts) zu beschildern. Im Bereich der Ausfahrt sind zwei Schilder VZ 267 (Verbot der Einfahrt) in der Friedhofstraße anzubringen.
Auf dem Parkplatz selbst ist ein Behindertenparkplatz einzurichten und zu beschildern.
Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes handelt, wer nach Aufstellung der Vorschriftszeichen vorsätzlich oder fahrlässig diese Anordnung nicht befolgt.
Wallerfangen, den 09.11.2017
Der Bürgermeister der Gemeinde Wallerfangen als Straßenverkehrsbehörde

Günter Zahn

Verkehrspolizeiliche Anweisung anlässlich des Weihnachtmarktes 2017 in Rammelfangen

aus Gründen der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs ergeht gemäß § 45 (1) StVO folgende Verkehrspolizeiliche Anordnung:
Die Weingartstraße in Rammelfangen , zwischen Anwesen Nr. 1-5 (ca. 30 m), wird am 26.11.2017 von 09.00 – 19.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr aller Art gesperrt. Die 2 Absperrschranken (Zeichen 600) mit Zeichen 250 (Verkehrsverbote für Fahrzeuge aller Art) sind an beiden Enden des Veranstaltungsortes (lt. Plan) aufzustellen. Am Beginn der Weingartstraße (Ecke Landstraße) ist 1 Hinweisschild –Sackgasse (Z. 357) aufzustellen. Die Absperrschranken sind mit je 2 roten Leuchten zu versehen, die, wenn es die Sichtverhältnisse erfordern, in Betrieb sein müssen.
Zuwiderhandlungen werden nach § 24 StVG als Ordnungswidrigkeit geahndet.

Der Bürgermeister

 

Günter Zahn

Verkehrspolizeiliche Anordnung

zur Errichtung einer Baugrube in Wallerfangen, Siersburger Straße 5 aufgrund von Arbeiten im Kabelnetz der Dt. Telekom vom 08.11.2017 bis 22.11.2017.
Entsprechend § 46 (1) Nr. 8 i.V.m. § 45 Abs. 1 StVO wird hiermit zur Durchführung von Arbeiten im Straßenverkehrsraum folgende verkehrsrechtliche Anordnung erlassen:
Die Arbeitsstelle ist nach Regelplan B II / 1 der RSA zu beschildern und abzusichern. Ein gesicherter Fußgängerweg ist zu gewährleisten.
Verantwortlicher: Fa. Top-Bau 66346 Püttlingen , Bauleiter: Herr Franke 

K: 06806-3099840
Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung, die Bedingungen oder die Auflagen sind nach § 49 Abs. 4 Nrn. 3, 4, 5 StVO Ordnungswidrigkeiten und können im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes mit einer Geldbuße geahndet werden.
Der Bürgermeister

Günter Zahn

Verkehrspolizeiliche Anordnung

Gemäß § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetzblatt I S. 1565, in der zur Zeit geltenden Fassung, wird folgendes angeordnet:

Die Verbindungsstraße durch den Oberlimberger Wald von Wallerfangen nach Oberlimberg, wird am 09.12.2017 von 07.00 – 17.00 Uhr aufgrund einer Bewegungsjagd des zuständigen Jagdpächters, aus Gründen der öffentlichen Sicherheit  für Fahrzeuge aller Art sowie auch Fußgänger gesperrt.
Hierzu wird eine Absperrschranke mit dem Verkehrszeichen 250 am Beginn des Verbindungsweges aufgestellt. Am Beginn und Ende der genannten Strecke wird ein Hinweisschild zur Jagd aufgestellt.
Ansprechpartner und zuständig für die Absperrung ist Herr Meyer : 0179-4610175

Die verkehrspolizeiliche Anordnung wird mit Aufstellen der vorgenannten Verkehrszeichen wirksam. Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes handelt, wer nach Aufstellung des Vorschriftszeichens vorsätzlich oder fahrlässig diese Anordnung nicht befolgt.

Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld geahndet.
66798 Wallerfangen, den 02. November 2017
Der Bürgermeister der Gemeinde Wallerfangen
als Straßenverkehrsbehörde

Günter Zahn

Verkehrspolizeiliche Anordnung

Zur Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs wird gemäß § 45 Abs. 1 StVO folgende verkehrsrechtlichen Maßnahmen angeordnet :

Ab dem Zeitpunkt (voraussichtlichen innerhalb der 43. KW 2017 ) der Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen 274-30 gilt innerhalb der Rodener Straße in Wallerfangen die Höchstgeschwindigkeit Tempo 30 Km/h .

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung, die Bedingungen oder die Auflagen sind Ordnungswidrigkeiten nach § 49 StVO, diese können mit einer Geldbuße geahndet werden.

66798 Wallerfangen, den 25. September 2017

Der Bürgermeister

als Ortspolizeibehörde

 

Günter Zahn

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis

1. Verkehrsbeschränkung(en)

 

Ort der Sperrung :  Gisingen, in Höhe Zufahrt zur Kläranlage, L 352

Dauer Sperrung :   04.10.2017 – 31.03.2019

Grund der Sperrung :  Baustellenzufahrt

 

2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)

 

Verkehrsführung :    Verkehrssicherungsmaßnahmen in Höhe der Baustellenzufahrt.

 

Verkehrsregelung : In beiden Fahrtrichtungen sind im Abstand von ca. 100 Metern vor der Baustellenzufahrt die Verkehrszeichen 101 (Gefahrenstelle) sowie  Zusatzzeichen 1007-33 (Baustellenausfahrt) aufzustellen.

 

3. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung

 

OBG Hochbau GmbH   66564 Ottweiler

WÄLDE, Erik        Tel.:  0151 - 58267123

 

Diese Anordnung wird mit Aufstellung der Verkehrszeichen und Verkehrs-einrichtungen wirksam und endet mit deren Beseitigung spätestens zum o.g. Zeitpunkt.

Verkehrsrechtliche Anordnung

zur halbseitigen Sperrung des Akazienweges (Neubau des Anwesens 6) in 66798 Wallerfangen wegen Ausführung von Bauarbeiten mittels Nutzung von 1 Kranwagen o.ä. über einen voraussichtlichen Zeitraum vom 21.09.2017 bis voraussichtlich 24.11.2017 .
Entsprechend § 46 (1) Nr. 8 i.V.m. § 45 Abs. 1 StVO wird hiermit zur Durchführung von Arbeiten im Straßenverkehrsraum für o.g. Maßnahme folgende verkehrs-rechtliche Anordnung erlassen:
Die Arbeitsstelle ist nach Regelplan B I / 2 der RSA zu beschildern und abzusichern. Fußgänger sind auf die Nutzung des gg.überliegenden Bürgersteiges hinzuweisen. Es handelt sich beim Akazienweg um eine Sackgasse, die Nutzung des Wendehammers Ist zu gewährleisten. Es wird Ihnen gleichzeitig die Genehmigung erteilt, im gesperrten Arbeitsbereich einen Kranwagen bzw. Aufzug aufzustellen.

Verantwortlicher:    Fa. Prestige GmbH Weiskirchen  Zuständiger : Herr Rehberger
                                  Kontakt: 06876-7666
Ort der Maßnahme :    Akazienweg , Anwesen 6 –   Bauherr: Familie Catalano

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung, die Bedingungen oder die Auflagen sind nach § 49 Abs. 4 Nrn. 3, 4, 5 StVO Ordnungswidrigkeiten im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes und können mit einer Geldbuße geahndet werden.
Der Bürgermeister

Günter Zahn

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis

1. Verkehrsbeschränkung(en)

 

 halbseitige Sperrung des Verkehrs

Ort der Sperrung : Wallerfangen, B 405, Dürener Straße

Dauer der Sperrung :        04.09.2017 bis 20.12.2017

Grund der Sperrung :       Kabelverlegung  

                                         

2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)

 

Verkehrsführung :       Halbseitige Sperrung des Straßenverkehrs mit LSA

 

3. Weitere Maßnahmen zur Sicherung des Verkehrs  

Der Ablauf der Baustellen erfolgt nacheinander, Baubeginn in der Dürener Straße ab der KW 36.   

 

4. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung

 

Herr Schuh    0151-65069208  Herr Jedar (Fa. SIG)

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis

1. Verkehrsbeschränkung(en)
☒  teilweise Sperrung des Verkehrs                                          
☒  Sperrung des Fußgängerverkehrs im Gehwegbereich

Ort der Sperrung :    Wallerfangen, Ortsdurchfahrten Bedersdorf, Kerlingen, Rammelfangen    (L 352 / L 355)
Dauer der Sperrung :    26.06.2017 bis 31.12.2017
Grund der Sperrung :    Umbau von Bushaltestellen
                                          
2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)
Verkehrsführung :    Bedersdorf: Sperrung eines Fahrstreifens, Verkehrsführung über die Mittelspur, Einrichtung eines Fußgängernotweges hinter dem Baufeld Kerlingen und Rammelfangen: Halbseitige Sperrung der Fahrbahn von zwei  
Richtungen mit Lichtsignalanlage, Sperrung des Gehweges im Bereich des  

Baufeldes.
Verkehrsregelung :    Gem. Regelplan B I / 4 (Bedersdorf) bzw. B I / 6 (Kerlingen und Rammelfangen). Im Bereich der Baufelder Kerlingen und Bedersdorf ist der  Fußgängerverkehr jeweils auf die andere Straßenseite zu leiten. Für den Bauabschnitt Rammelfangen ist die Einmündung „Weingartenstraße“ für den
ausfahrenden Verkehr zu sperren, die VZ 267 (Verbot der Einfahrt) in
Verbindung mit VZ 600 (Absperrschranke) sowie 5 roten Warnleuchten sind
entsprechend aufzustellen.
3. Weitere Maßnahmen zur Sicherung des Verkehrs       ./.
Für die Zeit der Baumaßnahmen ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit an den einzelnen Baufeldern jeweils auch 30 Km/h zu reduzieren.
4. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung
Name, Vorname :  OHRAN, Acar        Mobil:     0178 8988830
                             GEIMER, Thomas (Bauleitung)    Mobil:     0178 / 8988828

Diese Anordnung wird mit Aufstellung der Verkehrszeichen und Verkehrs-einrichtungen wirksam und endet mit deren Beseitigung spätestens zum o.g. Zeitpunkt.

 

Nachtrag zur Baustelle in Kerlingen -Bushaltestellen:

 

Aufgrund des zeitgleichen Ausbaus der beiden Bushaltestellen im Ortsteil Kerlingen werden das Baufeld sowie die Absicherung nach Regelplan B I / 6 entsprechend ausgeweitet. Eine Umleitung erfolgt über die Schulstraße -Siercker Weg bzw. Schulstraße - Jakobusstraße. Fertigstellung der Baustelle bis voraussichtlich 04.11.2017.

 

 

Verkehrsrechtliche Anordnung

zur Durchführung von Gehwegsanierungen in den Gemeinde-Ortsteilen Wallerfangen, Ittersdorf, Bedersdorf, Kerlingen und Gisingen vom 13.02.2017 bis voraussichtlich 16.12.2017.

Entsprechend § 46 (1) Nr. 8 i.V.m. § 45 Abs. 1 StVO wird hiermit zur Durchführung von Arbeiten im Straßenverkehrsraum für die im Betreff aufgeführten Maßnahmen folgende verkehrsrechtliche Anordnung erlassen:
Die Arbeitsstellen und die Umleitungen sind nach Regelplan B I / 5 sowie ggfs. B I / 6 der RSA zu beschildern und abzusichern.
Der notwendige Wechsel der Straßenseite für Fußgänger ist mittels ent-

sprechender Beschilderung anzuzeigen. Es ist für eine ausreichende (auch für Kinderwagen) und sichere Fußgängerführung bzw. -querung Sorge zu tragen.
Verantwortlicher:    Fa. Geimer GmbH 66740 Saarlouis ,  Herr Christoph Geimer
Dauer der Maßnahme:  13. Februar 2017 bis voraussichtlich 16. Dezember 2017
Ort der Maßnahme :  Wallerfangen, Ittersdorf, Bedersdorf, Kerlingen u. Gisingen


Lage der Baustellen und Darstellung nach Reihenfolge der Maßnahmen :

01.Ittersdorf , Flurstraße , von Barriere bis Eingang KiTa
02.Ittersdorf , Zum Pfarrgarten , Einseitig
03.Bedersdorf , Margarethenstraße , Fertigstellung der Sanierung
04.Wallerfangen , Maschinenstraße , Einseitig Hausnr. 3 bis Adlerstraße
05. Wallerfangen , Lothringer Straße ,Einseitig von GH Cillis Miljö bis Hausnr.35a
06. Wallerfangen , Lothringer Straße , Einseitig Hausnr. 87 bis Ende
07.Kerlingen , Siercker Weg , Einseitig Hausnr. 2b und 2c
08. Wallerfangen , Lothringer Straße ,Richtung St. Barbara,Lückenschluss bis HB
09.Kerlingen , Altgemein , Lückenschluss unfertiger Bereich
10.Gisingen , Zum Scheidberg , Höhe Friedhof
11.Ittersdorf , Dürener Straße , Lückenschluss

 

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung, die Bedingungen oder die Auflagen sind nach § 49 Abs. 4 Nrn. 3, 4, 5 StVO Ordnungswidrigkeiten im

Sinne des § 24 des STVG und können mit einer Geldbuße geahndet werden.
Der Bürgermeister

Günter Zahn